Senkung der Mehrwertsteuer, was heißt das eigentlich?

Auch wenn diese Reduzierung der Mehrwertsteuer zum Jahresende ausläuft, eignet sie sich dazu um Fehlvorstellungen im Kontext des Prozentrechnens zu thematisieren. Funde aus dem Alltag, wie das untenstehende Plakat, bieten dabei Anlässe um häufig gemachte Fehler im Unterricht zu thematisieren.

Ein lokaler Händler wirbt damit, dass er die Mehrwertsteuersenkung um 3% an den Kunden weitergibt, indem er einen Nachlass von 3% gewährt. Wer mit Prozenten umgehen kann, dem wird schnell klar sein, dass hier etwas nicht ganz stimmt. Daher eignet sich diese Situation sehr gut, um im Unterricht mögliche Fehlvorstellungen im Bereich des Prozentrechnens zu thematisieren. Dabei kann folgenden Fragestellungen nachgegangen werden:

  • Hält der Händler sein Versprechen und gibt die Mehrwertsteuersenkung 1:1 an den Kunden weiter?
  • Profitiert bei dem hier beschriebenen Nachlass der Händler oder der Kunde? Ist eine mögliche Differenz vernachlässigbar?
  • Wie kann der Nettopreis eines Artikels berechnet werden, der mit 9,99 € / 59,99 € / x € ausgezeichnet ist?
  • Wie groß ist die Differenz zwischen dem Preis den der Händler berechnet und dem, der bei korrekt berechneter MwSt. fällig wäre, wenn der Produktpreis 10 €, 50 € oder 100 € (inkl. 19% MwSt.) beträgt?
  • Wie teuer muss ein Produkt sein, damit der Kunde 1 € / 10 € / 50 € / 100 € spart?

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Impressum | Datenschutz

 

© MaLeNe / 2019

Webdesign: Hovemann & Phine Design

Bitte nehmen Sie Kontakt auf

Bitte schicken Sie uns eine Nachricht. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account